Was dahinter steckt

Werde Teil unserer Community

David Lehmann

Der Geschichtenschreiber – schreibt Storys über das wie, wo und warum von Berner Bio und erzählt der Berner Bio-Community, wie das Rüebli vom Feld auf den Teller gelangt.

Verarbeitung

Alpkäserei – oder die Verwandlung von Wildkräutern zu Hobelkäse

Zuhinterst im Saanenland: Oberhalb von Feutersoey produziert die Familie Perreten von Juni bis August jeden Tag Alpkäse aus der Rohmilch ihres gehörnten Rätischen Grauviehs. Melken, rühren, erhitzen, schneiden, lagern… Was es alles braucht, damit wir zum Brunch Bio Hobelkäse geniessen können. 

Feld & Hof

Wassermangel auf der Alp – oder wie ein hydraulischer Wasserheber dem Vieh sauberes Wasser liefern soll

Jede Kuh ihrer rätischen Braunvieherde gibt täglich rund 20 Liter Milch und löscht dafür mit bis zu 100 Litern Quellwasser ihren Durst. Um genügend Wasser für ihre Tiere zu haben, musste die Familie Perreten nebst den schon bestehenden Quellen eine neue fassen. Zurzeit schleppt David Perreten das Wasser mit dem Traktor hoch, bald soll ein hydraulischer Widder das Wasser hundert Höhenmeter steigen lassen.

Autorinnen und Autoren